Auf der Suche nach der Wolke

Oma-Liese nutzt den Herbst-Freitag-Nachmittag, um drei Stunden in der heimatlichen Natur herumzustapfen. Bei der Gelegenheit spürt sie der Wolke nach und hat am Ende die Qual der Wahl, denn von der Wolke darf nur ein Foto am Tag auf den Blog.

Ein unbekanntes Gerät fällt der Oma auf ihrem Streifzug auf. Mal sehen…

Der Zweck scheint eindeutig zu sein: der Apparat richtet sich gegen den Bieber. Ein Schild bestätigt das Offensichtliche und tatsächlich handelt es sich um eine Anfütter-Falle.

Wird schon seine Richtigkeit haben, wenn das Teil so öffentlich herumsteht und auch noch Namen und Adressen von weiteren Fallenstellern aufweist . Zumindest ist es eine Lebend-Falle, was den Bieber vermutlich vor einem Schicksal als Salami bewahren wird.

Die üblichen Bilder von schreckhaften Fluchttieren und reiselustigen Zugvögeln.

Sesshafte Rindviecher und wandergeschulte Schafe.

Aufgescheuchte Kibizkolonien und schnatterhafte Grauganshorden,

die sich jederzeit kitschig in Szene zu setzen vermögen.

Herbst eben. Golden.

 33 Besucher