Storchentreffen bei Dillingen

Viel Zeit haben wir heute nicht zur Verfügung aber für einen kleine Ausflug reicht’s allemal. Also rauf auf die Fahrräder, denn gestern trafen wir eine etwas größere Gruppe Störche an, die heute mit ein bisschen Glück fotografiert werden wird.

Zuerst treffen wir auf ein Rostgänsepärchen, das inzwischen Nachwuchs bekommen hat.

Suchbild: zwei Elterntiere, drei Junge.

Hundert Meter weiter sichten wir schon die Störche beinahe am „verabredeten“ Treffpunkt. Als Oma-Liese ihr Fahrrad abstellt, findet sie Spuren von gerupftem Federvieh:

Wer da wohl Lust auf Gänsebraten hatte?

Oma-Liese muss eine kleine Wegstrecke abseits vom Radweg zu Fuß an der Kuhweide entlang schleichen, um den Störchen etwas näher zu kommen.

Die Kühe zeigen sich verwundert:

Und dann eindeutige Fußabdrücke vom Storch:

13 Störche sind es, die hier am reich gedeckten Tisch ungestört ihren Hunger stillen können. Der Regen der letzten Wochen hat für weichen Boden gesorgt…

… was Oma-Liese bei der Jagd nach einem guten Foto auch zu spüren bekommen hat.

Querfeldein radeln wir weiter über Fristingen, Kicklingen und Steinheim zurück nach Hause und treffen noch auf einige Fundstücke für die Kamera:

Idyll auf dem See
Schreitende Vögel
Bruchpilot
Bienenvölker am Waldrand
Flurkapelle bei Fristingen
Ziegen auf der Zuschauertribüne im Steinheim
Heute wieder mal kein Spielbetrieb…

 64 Besucher