Rückreise von Edward Hopper

Nach so einer beeindruckenden Kunstdarbietung sollte man nicht einfach nur über die Autobahn zurück in die Heimat fahren, sondern es wäre schön, sich die Rückreise mit weiteren Eindrücken zu verschönern.

Den Anfang machen am Himmel über unserem Frühstückstisch zwei Bussarde.

Mäusebussard
Weißer Bussard

Also machen wir eine Fahrt durch den Schwarzwald mit erstem Zwischenstopp in St. Blasien. Dort befindet sich eine sehenswerte Benediktiner-Kirche mit der drittgrößten Kirchenkuppel Europas, deren Durchmesser 36 m beträgt.

Nach einem Besuch im Eiscafé geht die Reise weiter bis nach Donaueschingen zum Ursprung der Donau.

Erst aber besichtigen wir kurz St. Johann.

Die Quelle hat eigene Öffnungszeiten – alles hat seine Ordnung.

Fahrstuhl zur Quelle

Nächste Etappe: Donauversinkung

Noch fließt die Donau…

…um im nächsten Moment in einen Loch zu verschwinden. Wie eine Quelle, nur verkehrt herum.

Weg ist sie : alles trocken!

Trolle haben die Herrschaft übernommen und häufen schon ihre Steintürmchen auf.

Am Ende dieses ausgetrockneten Flußbettes in schilfbewachsenem Gelände zeigt sich uns noch eine besondere Schönheit!

Der Kaisermantel gibt sich die Ehre!

 104 Besucher