Letzter „Schultag“ vor den Osterferien

Eigentlich wäre das Womo seit gestern reisefertig im Hof gestanden, wir wären heute mittag eingestiegen und losgefahren. Wandern im Elbsandsteingebirge stand auf dem Plan aber jetzt ist alles anders…

Schönheiten lassen sich in Zeiten von Corona auch im heimatlichen Naherholungsgebiet entdecken. 🙂
Skyline
Genießer
Relikte aus dem vergangenen Jahr
Ein Osterei?
Pause bei der nagenden Handwerkerzunft

Nach Haubentaucher, Blässhuhn und Schaufelbagger gibt’s heute noch einen Sprung Rehe, ein Milanpärchen und einen Turmfalken beim Rütteln.

Bei schlechter Thermik sind für den Milan einige Flügelschläge notwendig, um an Höhe zu gewinnen.

10 km gewandert, zurück am Ausgangspunkt, doch einiges gesehen!

 97 Besucher